"Ich denke häufig an Trennung, doch ich bleibe der Kinder willen..."

Sich zu trennen, wenn die Beziehung in der Krise ist, scheint alltägliche Realität. Trennung ist meist keine gute und nur die allerletzte Lösung. Zurück bleiben oft verletzte Männer, Frauen und Kinder und zerbrochene Familien.
Und ein Neubeginn ist schwer und braucht Zeit und Geduld. Manchmal wissen wir nicht, welche Entscheidung uns weiterführt: Trennung oder Neubeginn.
Und selten ist eine Beziehung so zufriedenstellend beendet, wie sie begonnen hat.
In dem geschützten Umfeld meiner Praxis kommen Sie in Kontakt mit Ihren gemischten, oft widersprüchlichen Gefühlen und Gedanken. Weiterführende Fragen könnten dann sein: In der Erstberatung geht es mir um ein Grundverständnis der momentanen Krise. Gleichzeitig lernen Sie mich und meine Arbeitsgrundsätze kennen und entscheiden über die möglichen Themen in der weiteren Beratung. Eine Beratung zu Fragen der Trennung und des Neubeginns dauert in der Regel eine Zeitstunde und erstreckt sich auf 2-8 Termine.